Information


Wir liefern Ihnen die Antworten zu Ihren wichtigsten Fragen:


Wie lange muss ich bis zu meinem ersten Termin warten?

Wir versuchen die Wartezeit in der Regel so kurz wie möglich zu halten. Allerdings kann es vor allem abends zu Engpässen kommen. Sollten Sie auf Grund von OPs oder sonstigem bereits schon vorzeitig wissen, dass Sie ein Rezept erhalten, bitten wir Sie daher die Termine so frühzeitig wie möglich zu planen. Anderenfalls können wir gerade bei längeren Einheiten nicht garantieren, dass Sie innerhalb von zwei Wochen einen Termin bekommen. Dies führt uns direkt zum nächsten Punkt.


Wie lange ist ein Rezept gültig?

Ein Rezept ist ab dem Datum der Ausstellung in der Regel 14 Tage gültig. Es macht daher großen Sinn die Termine direkt nach Erhalt des Rezepts zu planen. Sollte es absehbar sein, dass Sie nicht innerhalb von 14 Tagen anfangen können, sollten Sie das Ihrem Arzt unbedingt mitteilen. Er hat in diesem Fall die Möglichkeit die Frist außer Kraft zu setzen und den Zeitraum zu verlängern.


Was muss ich bei einer Terminabsage beachten?

Wir bitten Sie Ihre Termine immer mindestens 24 Stunden im Voraus abzusagen. Dies kann sowohl telefonisch als auch per Mail erfolgen und ist auch am Wochenende möglich. Eine Begründung ist dabei nicht erforderlich. Gerne organisieren wir in diesem Fall einen Ersatztermin. Sollten Sie diese Frist jedoch nicht einhalten, behalten wir uns aus wirtschaftlichen Gründen das Recht vor, diesen Termin in Rechnung zu stellen. Die Kosten ortientieren sich dabei an unserer privaten Preisliste.


Was muss ich mitbringen?

Sollten von uns oder Ihrem Arzt hierzu keine näheren Angaben gemacht worden sein, bitten wir Sie ledliglich darum, in bequemer Kleidung zu erscheinen und ein Handtuch mitzunehmen. Beachten Sie außerdem, dass bei einem GKV Rezept eine gesetzlich festgelegte Zuzahlung fällig wird. Diese können Sie innerhalb der ersten Termine begleichen.


Wie viel Zeit muss ich einplanen?

Bei der Behandlungszeit orientieren wir uns an den gesetzlichen Rahmenbedingungen. Die Krankenkassen haben hierbei einen Zeitraum von 15 bis 25 Minuten festgelegt. Dieser beinhaltet jedoch jegliche organisatorische Maßnahme,  das Ein- & Auskleiden des Patienten, die Befundung, sowie eine anschließende Nachbereitung. Wir haben uns daher dazu entschlossen Ihnen in jedem Fall eine feste Behandlungszeit von 15 Minuten zu sichern, um die Qualität möglichst hoch zu halten (unabhängig organisatorischer oder sonstiger Maßnahmen). Bei der Lymphdrainage sind die Zeiten jeweils auf dem Rezept angegeben. Sollte danach noch eine physikalische Therapie (Wärme, Strom, ...) erfolgen, erhöht sich die Zeit nochmals um ca. 10 bis 20 Minuten. Ansonsten dürfen wir von uns behaupten, dass die Wartezeiten vor der Behandlung in den seltensten Fällen die 10 Minuten Marke überschreiten. Meistens bewegen wir uns hierbei in einem Rahmen von ca. 5 Minuten. Wir bitten Sie dennoch, ein paar Minuten vor Ihrem geplanten Termin zu erscheinen, um Organisatorisches frühzeitig zu erledigen. Die Behandlung kann so rechtzeitig beginnen und der Zeitplan bleibt erhalten. Die nachfolgenden Patienten werden es Ihnen danken.


Wie komme ich zu Ihnen & wo kann ich parken?

Wir befinden uns an der Hauptstraße in der Lauinger Innenstadt, direkt gegenüber vom Kaufhaus Müller. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie hier

Parken können Sie dabei sowohl auf den ausgewiesenen, öffentlichen Parkplätzen hinter dem Kaufhaus, als auch direkt bei uns hinter der Praxis.

In unsere Praxisräume im zweiten Obergeschoss kommen sie dabei bequem per Aufzug. Die Eingänge sind selbstverständlich behindertengerecht.


Ist die Praxis barrierefrei zu erreichen?

Natürlich können Sie unsere Praxis problemlos, ohne Probleme erreichen. Wir bieten sowohl einen ebenerdigen Eingang, als auch einen Aufzug, der Sie zu uns nach oben befördert. Desweiteren sind die auch Toiletten im Haus behindertengerecht eingerichtet.


Machen Sie auch Hausbesuche?

Selbstverständlich kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause. Voraussetzung dazu ist jedoch eine entsprechende Verordnung von Ihrem Arzt. Desweiteren bitten wir wegen organisatorischen Maßnahmen, eine längere Wartezeit als üblich zu entschuldigen. Dies gilt auch bei den jeweiligen Terminen. Auch wenn wir stets darum bemüht sind, so pünktlich wie möglich bei unseren Patienten zu erscheinen, kann es bei der Anfahrt auf Grund verkehrstechnischer Umstände, zu teils erheblichen Verzögerungen kommen.